Gallery

Info Porsche 944

Modellbezeichnung:

Porsche 944

Baureihe:

Baujahr:

1988

Motor:

4 Zylinder

Hubraum:

2.449 ccm

Leistung:

160 PS

V-Max:

ca. 210 km/h

Getriebe:

5-Gang-Schaltgetriebe | Transaxle

Historie

Im Oktober 1981 stellt Porsche den 944 (2479 cm³, 163 PS) vor und schließt die Lücke zwischen den Transaxle-Baureihen 924 mit Reihenvierzylinder (1984 cm³, 125 bis 177 PS) und 928 mit V8-Motor (4664 cm³, 300 PS). Im März 1985 erscheint der 944 Turbo (2479 cm³, 220 PS). Katalysator-Version und die Variante ohne Abgasreinigung verfügen erstmals bei Porsche über die identische Leistung. Der Porsche 944 – ein aerodynamisch geformter 2+2-Sitzer – eroberte rasch eine große Fan-Gemeinde. „Im Herzen des 944 befindet sich ein sensationell laufruhiger und zivilisierter Motor, dessen Wirtschaftlichkeit die Ölmogule Tränen vergießen lässt“, betonte die Zeitschrift „Motor“ in einem Testbericht. Die bereits vom 924 und 928 bekannte Transaxle-Bauweise begünstigte ein gutmütiges Fahrverhalten.
Porsche produzierte von 1982 bis 1991 163.302 Exemplare.

Unser Auto

Unser Fahrzeug ist Understatement pur. Außen weiß, innen schwarz, ein 150-PS-Motor mit geringem Verbrauch. Aber beim Beschleunigen hat Frau oder Mann ordentlich Spaß in den Backen … 

Zurück zur Übersicht!